Hotline 7 - 21 Uhr: 0177 530 9030

Das Kaminfeuer mit Gas - der Brunner Gas-Kamin

Brunner Gaskamine

Weitere Unterkategorien:




 

 

Der Gas-Kamineinsatz von BRUNNER - Feuer auf Knopfdruck

 

BRUNNER Gaskamine entstehen in Kooperation mit dem niederländischen Premiumhersteller Bellfires. Dahinter stecken 35 Jahre Erfahrung mit Gasfeuerungen für den handwerklichen Ofenbau. In Qualität und Anspruch typisch BRUNNER. Die hochwertigsten Gasfeuerungen für ein schönes Kaminfeuer.

Brunner-Gaskamin

 

Funktion und Sicherheit der BRUNNER Gaskamine

 

  Schema-Gaskamin

 

Die Sicherheit der Gas-Kamine

 

BRUNNER Gaskamine sind als raumluftunabhängige Feuerstätten nach EN 613 geprüft. Aufgrund des geschlossenen Verbrennungssystems ist ein Betrieb mit bestehenden Lüftungssystemen oder anderen Feuerstätten im Gebäude möglich. Der „Schornstein“ ist daher als konzentrisches, dichtes Doppelrohrsystem ausgeführt, das die Verbrennungsluft aus dem Freien zu- und die Abgase ins Freie ableitet.

Achtung: Gaseinsatz und Schornstein bilden eine geprüfte Systemeinheit. Die Verwendung vorhandener oder anderer Schornsteinfabrikate führt zum Erlöschen der Zulassung.


Der BRUNNER Gaskamin und Schornstein bilden ein geschlossenes Verbrennungssystem. Der konzentrische Schornstein ist als Rohr-in-Rohr-System ausgeführt. Im Innenrohr strömen die Abgase - im Ringspalt zwischen den Rohren wird von außen die Verbrennungsluft direkt in das Gerät geführt. Dieser Systemaufbau gilt als raumluftunabhängiges System, da die gesamte Ausführung vom Heizgerät bis zum Schornsteinkopf eine in sich dichte Einheit darstellt.

 

BRUNNER Gaskamine entstehen in Kooperation mit dem niederländischen Premiumhersteller Bellfires. Dahinter stecken 35 Jahre Erfahrung mit Gasfeuerungen für den handwerklichen Ofenbau. In Qualität und Anspruch typisch BRUNNER. Die hochwertigsten Gasfeuerungen für Ihre individuelle Kaminatmosphäre.

 

Klassik-Kamin Gas 65/100
Anbaurahmen 70 mm mit Feuertisch
und Schornstein BRUNNER LAS (Gas)

 


In Verbindung mit dem Brennstoff Gas stellt der Gesetzgeber sehr hohe Sicherheitsanforderungen an die verbauten Gasarmaturen (Gasreglereinheit) und das Luft-Abgas-System (Schornstein).

 

BRUNNER Gaskamine haben zusätzlich einen patentierten Schutzmechanismus.
Dieser greift, wenn sich nach mehreren erfolglosen Zündversuchen zu viele Gase ansammeln und beim Zünden verpuffen. Durch den Überdruck im Brennraum wird  die flache Scheibe, die über einen Federzug an den Kaminkörper gepresst wird,  geöffnet.

 

Der Druck kann entweichen ohne Schäden am Kamineinsatz oder an der  Glaskeramik zu verursachen. Bei Eck- und Panorama-Formaten sind für diesen  Fall Feuerraumabdeckplatten verbaut, die sich anstelle der Glasfront öffnen. Dieses patentierte System, ist das Ergebnis von Erfahrung und technischer Weiterentwicklung.

Gaskamin-Feuerbild

 


 

Die Konstruktion der Gaskamine von BRUNNER

Die-Glaskeramik-der-Gaskamine

Brunner-Gas-Kamin-in Aktion

 


 

Das Feuerbild der Gas-Kamine

 

Das Feuerbild wird durch die Brennervariante bestimmt. In den Ausführungen als Doppelbrenner lässt sich die Flamme nicht nur in der Höhe sondern auch in der Tiefe bzw. Breite per Fernbedienung regulieren. Stil-Kamine und Solitärfeuer haben eigenständige Brennervarianten, die ein Ändern der Flammenhöhe zulassen.

 

Das-Flammenbild-der-Gaskamine-von-Brunner

 

Mit dem Line Fire wird das Flammenbild, das sich über die gesamte Brennraumbreite erstreckt, in der Tiefe geregelt. Sind beide Brenner eingeschaltet (vorne/hinten) dann hat das Flammenbild eine große Tiefe.

 

Mit dem Centre Fire kann das Flammenbild in der Breite geregelt werden. Sind beide Brenner an, so ergibt dies ein attraktives, ebenfalls in die Tiefe wirkendes Feuer über die gesamte Breite des Gaskamins. In der Sparstellung brennt nur der vordere kürzere Brenner (rot dargestellt). Das Flammenbild konzentriert sich auf ein kürzeres, zentrales Feuer.

 

Das Premium Fire kommt dem Holzfeuer am nächsten. Wie bei einem echten Kaminfeuer kommen die Flammen aus den Scheitholzimitaten. In der Sparstellung wird die hintere Brennerleiste der großen Holzscheite abgeschaltet. Das charakteristische Glimmen des Glutbetts lässt sich in der Helligkeit einstellen.

 

Wir empfehlen Line Fire für alle breiten Formate wie z. B. Architektur- Kamine.

 

Wir empfehlen Centre Fire und Premium Fire für die Klassikformate, Eck- und Panorama-Kamine.

 

Die Gasflamme ist nach der Zündung zunächst blau, nimmt aber binnen weniger Minuten durch die abgestimmte Dosierung der Sauerstoffzufuhr die gleiche charakteristisch gelbe Farbe wie bei einem Holzbrand an. Auf das für brennendes Holz charakteristische Knistern muss man bei einem Gaskamin jedoch verzichten.

 


 

Der Feuergenuss mit einem Gas-Kamin täuschend echt.

Mit dem Premium Fire wird das Gasfeuer fast zu einem richtigen Holzfeuer. Das Feuerbild der neuen Doppelbrennerausführung „Premium Fire“ kommt einem Kaminfeuer am nächsten. Wie bei einem echten Holzfeuer entstehen die Flammen unter und zwischen den Holzscheiten. Das für ein Holzfeuer typische Glutbett lässt sich ebenfalls in der Wirkung und Helligkeit einstellen.

 

Das-Feuer-der-Gaskamine

 

 

 

 

 

 

Nennlast
Beide Brenner haben maximale Flammenhöhe


 

 

 

 

 

Flammenhöhe um 20% reduziert


 

 

 

 

 

Sparbetrieb (eco ON)
Nur der vordere Brenner ist aktiv


 

 

 

 

 

kleinste Flammenhöhe mit hellem Glutbett

 


Hotline 7 - 21 Uhr: 0177 530 9030 © 2017 | © Template BannerShop24 | Eigenen Webshop erstellen?