Hotline 7 - 21 Uhr: 0177 530 9030

Der BRUNNER-Kachelofen vereint Modernität und Tradition, der Stubenkessel

Zeige 1 bis 16 (von insgesamt 16 Artikeln)
Seiten:  1 

Brunner HKD 2.2 k SK Drehtür Flachglas Blendrahmen schwarz

ab 4.044,00 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:  1 Woche

  
 [Mehr]
Brunner HKD 2.2 SK mit Direktanschluss + EAS

ab 7.560,00 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:  1 Woche

  
 [Mehr]
Brunner HKD 2.2 SK mit Moritzklappenbetrieb + EAS

ab 7.902,00 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:  1 Woche

  
 [Mehr]
Brunner HKD 2.2 XL SK/h mit Direktanschluss + EAS

ab 8.969,00 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:  1 Woche

  
 [Mehr]
Brunner HKD 2.2 XL SK/h mit Moritzklappenbetrieb + EAS

ab 9.277,00 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:  1 Woche

  
 [Mehr]
Brunner HKD 2.2 XL SK/s Tunnel, DF + EAS, mit Moritzklappenbetrieb

ab 9.791,00 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:  1 Woche

  
 [Mehr]
Brunner HKD 2.2 XL SK/s, DF + EAS, mit Moritzklappenbetrieb

ab 8.580,00 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:  1 Woche

  
 [Mehr]
Brunner HKD 2.6 k SK Drehtür Flachglas mit Blendrahmen schwarz

ab 4.101,00 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:  1 Woche

  
 [Mehr]
Brunner HKD 4.1 SK mit Moritzklappenbetrieb und Blendrahmen schwarz

ab 6.782,00 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:  1 Woche

  
 [Mehr]
Brunner Kompakt-Kessel B4 Blendrahmen schwarz

ab 5.964,00 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:  1 Woche

  
 [Mehr]
Brunner Kompakt-Kessel B7 Blendrahmen schwarz

ab 3.636,00 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:  1 Woche

  
 [Mehr]
Brunner Kompakt-Kessel B8 Blendrahmen schwarz

ab 3.978,00 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:  1 Woche

  
 [Mehr]
Zeige 1 bis 16 (von insgesamt 16 Artikeln)
Seiten:  1 

 

Wasserführende Kachelöfen von BRUNNER aus der HKD-Serie und die Kompakt-Kessel B4, B7, B8

Ein wasserführender Kachelofen liefert angenehme Strahlungswärme und erzeugt Warmwasser für das Gebäude. Es gibt wasserführende Kachelöfen mit variabler Wärmeaufteilung, bei denen die Warmwassererzeugung nach individuellem Wunsch und Bedarf erfolgt. Der Betrei- ber kann jederzeit selbst entscheiden, wie viel Wärme dem Raum und wieviel dem Heizwasser zukommt. Morgens können das beispielswei- se 60 % Warmwasser und 40 % Raum sein, abends 35 % Warmwasser und 65 % Raum. Das andere - natürlich etwas günstigere - Konzept sind wasserführende Öfen mit festem Warmwasseranteil (z. B. Kompaktkessel). Hier wird vor dem Bau des Ofens entschieden, in welchem Verhältnis die Wärmeverteilung benötigt wird (beispielsweise 40 % Wasser und 60 % Raum).

 

 

 Wasserfürender-Kachelofen

 

 

 Für jedes Haus und jede Heizsituation der passende, wasserführende Kachelofen: Große Kesselleistung - mit variablem Kesselanteil, wenn der Kachelofen vorrangig das Heizkonzept des Gebäudes unterstützen soll. Mittlere Kesselleistung - mit festem Kesselanteil, für kompakte Ofenanlagen oder beim Gerätetausch. Kleine Kesselleistung - wenn vorrangig der Aufstellraum geheizt werden soll.

 


Brunner-Kachelofen-wasserführend-Kachelofenkessel

In einem Kesselbetrieb wird vorrangig Heizwasser erwärmt und dem Pufferspeicher zugeführt.

Im Speicherbetrieb wird vorrangig die Speichermasse aufgeheizt (Strahlungswärme).

Beim Direktanschluss wird nur
Heizwasser erwärmt. Die Sichtscheibe versorgt den Aufstellraum mitWärme.

 

 


 

Kachelöfen mit großer Kesselleistung - Die „Stubenkessel“

Der Kessel für die gute Stube „Stubenkessel“ wird seit 1996 mit der Kurzbezeichnung „SK“ am Heizgerät gekennzeichnet. Die am häufigsten verbaute Kesselvariante, wenn der Kachelofen das Haus mit beheizen soll. Der im Kesselkörper integrierte, große Wasserwärmetauscher ermöglicht maximalen Kesselertrag. Das Erfolgsmodell ist in unterschiedlichen Brennraum- und Scheibenausführungen erhältlich. Je nach Gebäude- und Raumsituation immer die richtige Wahl!

Prinzip „Stubenkessel“
Nicht alle Einfamilienhäuser sind gleich und Lebenssituationen ändern sich. Mit einem variablen Kesselanteil erfolgt die Heizwasser- erwärmung höchst flexibel nach Wunsch und Bedarf. Über eine Umschaltklappe vor dem Schornstein können die Heizgase entweder durch den Wasserwärmetauscher oder alternativ durch eine keramische Speichermasse strömen. Mit diesem „Trick“ kann die Aufteilung bzw. Verteilung bestimmt werden. Ist nur Heizwassererwärmung und eine kompakte Ofenanlage gewünscht, wird der Stubenkessel direkt angeschlossen.

 

 

Kachelofen-wasserführend-HKD-Serie

 

 


 

Stubenkessel HKD 2.2 mit integriertem Wasserwärmetauscher

Über dem Brennraum - die schlanken Ausführungen Der tausendfach bewährte Brennraum des HKD 2.2 verbaut in einem Kesselkörper. Der zuschaltbare Wasserwärmetauscher befindet sich über dem Brenn- raum. Die seitlichen Anschlusspunkte für Speichermasse und Schornsteinanschluss lassen kompakte Bauweisen zu. Die hohen Stubenkessel können auch direkt an den Schornstein angeschlossen werden. Mit dem Bedienkomfort einer integriertenReinigungsmechanik lassen sich die Tauscherflächen einfach und zeitsparend reinigen. Rußablagerungen, die den Wirkungsgrad reduzieren, können so am besten verhindert werden. Die Tunnel-Variante mit zwei Sichtscheiben ermöglicht die Ofengestaltung als Raumteiler.

 

Kachelofen-wasserführend-der-Stubenkessel

 

Stubenkessel HKD 2.2 mit seitlichem Wasserwärmetauscher

Die niedrigen Ausführungen  Mit dem HKD 2.2 XL SK wird das Erfolgsmodell „Stubenkessel“ neu interpretiert. Für niedrige Ofenausführungen ist der zuschaltbare Heizgaswärmetauscher seitlich im Kesselkörper integriert. Die Tauscherfläche mit 1,7 m2 ist für Füllmengen bis 20 kg Holz ausgelegt. Die Kesselkonstruktion ermöglich ein hohe Varianten- vielfalt bei der Ofengestaltung. Ein „Kraftwerk“, das auch als Tunnel-Ausführung verarbeitet werden kann. Der Türanschlag ist in allen Ausführungen sowohl links als auch rechts möglich

 

 

Der-HKD-xl-SK-für-die-Heizwasserbereitung

 

 


Geringe Bautiefe (< 45 cm) und hoher Kesselanteil. Die Konstruktion des HKD 2.2k SK mit integriertem Rippenwärmetauscher lässt kompakte Kaminbauweisen zu. Ohne Nachheizfläche, direkt an den Schornstein angeschlossen, findet er in jedem Raum seinen Platz. Die Größe und Ausführung der Sichtscheibe bestimmt die Wärmeabgabe an den Raum. Mit großer oder kleiner Sichtscheibe, in Einfach- oder Doppelverglasung, flach oder rund, für jeden Bedarf die richtige Lösung. Unter www.brunner.de finden Sie gute Handwerker in Ihrer Nähe, die Sie richtig beraten. Die Reinigung der Tauscherflächen erfolgt über den Brennraum.

 

HKD2.2k-SK-der-kleine-Stubenkessel

 


 

Der HKD 4.1 SK der Klassiker mit Kesseldämmung

Der Klassiker mit Kesseldämmung. Die Kombination gedämmter Kesselkörper mit umschaltbarer Heizgasführunf auf Speichermasse oder Wasserwärmetauscher ermöglicht einen variablen Heizwasseranteil von 30 - 70 %. Die Sichtscheibe und Brennraumgröße ist etwas kleiner, wie bei den HKD 2.2-SK-Varianten. Die waagrechten Tauscherrohre werden mit einer Reinigungsbürste gesäubert.

 

HKD4.1-SK-der-grosse-Stubenkessel

 

 


 

Die kompakten Kesselgeräte mit Reinigunsmechanismus der B4, B7 und der B8

Kompakter Kesselkörper mit Reinigungsmechanik. Der Kompaktkessel mit großem Brennraum. Mit dem Bedienkomfort einer integrierten Reinigungsmechanik lassen sich die Tauscherflächeneinfach und zeitsparend reinigen.Die Speichermasse für den Ofeneffekt wird aufge- setzt oder nebenstehend angebracht. Wird der Ofen nur ein- bis zweimal am Tag geheizt, empfehlen wir eine aufgesetzte Speichermasse mit BRUNNER Modulspeichersteinen (MAS).

 

Der-Kompaktkessel-B4-B7-B8

 

 


Der-B4-und-B7-perfekt-mit-Nachheizzügen

 

 



 
 Sie können auch wie folgt vorgehen: füllen Sie ihren Warenkorb, gehen Sie zur Kasse, wählen Sie: Vorkasse / Banküberweisung, vermerken Sie "Preisangebot". Sie erhalten umgehend Ihr persönliches Angebot inklus. Versand


 

 

Die Meisterstücke - der Stubenkessel HKD-2.2, HKD-4.1 SK, HKD-XL-SK

Alte Kachelöfen stellen aufgrund hoher Feinstaubemissionen eine nicht zu unterschätzende Belastung für die Umwelt dar. Durch die nach heutigen Standards eher ungenügende Wärmeentwicklung wird auch der Geldbeutel in einem nicht zu verachtenden Maß strapaziert. Mit einem qualitativ hochwertigen Kamineinsatz verwandeln Sie das gute Stück jedoch im Handumdrehen in einen BRUNNER-Kachelofen und schieben der Ver- schwendung den Riegel vor.

Kulturgut Kachelofen: effizient und attraktiv Heizen wie in alten Zeiten
Der Kachelofen stellt eines der bekanntesten und beliebtesten Traditions-Heizsysteme im deutschsprachigen Raum dar. In vielen Häusern älteren Baudatums – zum Beispiel in herrschaftlichen Villen – findet man noch immer ein solches von Kopf bis Fuß mit Zierkacheln verkleidetes Heiz- element. Damit dieses auch in Zukunft mehr als nur eine dekorative Funktion erfüllt, haben wir den BRUNNER-Kachelofeneinsatz in unser Sorti- ment aufgenommen.

Ein BRUNNER-Kachelofen heizt auch ohne Feuer
Im Gegensatz zum Kamin strahlt ein Kachelofen viele Stunden nach der Feuerung noch immer gespeicherte Hitze ab. In Verbindung mit einem wasserführenden Einsatz, der direkt an Ihre Heizung angeschlossen werden kann, macht Sie der BRUNNER-Kachelofen zum großen Teil unab- hängig von teuren Versorgern. Lehnen Sie sich entspannt zurück und heizen Sie auf ebenso traditionelle wie sinnvolle Weise. Einen Stubenkessel HKD-2.2, HKD-4.1 SK oder HKD-2.2-XL-SK online kaufen bei Kamindesign-Witt

Stubenkessel HKD 2.2: Feuerraum im Kesselmantel mit großem zuschaltbaren aufgesetzten Heizgaswärmetauscher
In dem tausendfach bewährten Brennraum des HKD 2.2 entstehen heiße Heizgase, die wahlweise über einen seitlichen Ausbrand durch eine keramische Speichermasse geführt werden oder über den oberen Ausbrand das Heizwasser erwärmen.
Mit der integrierten Reinigungsmechanik lassen sich die Tauscherflächen einfach und zeitsparend reinigen. Rußablagerungen, die den Wirkungsgrad reduzieren, können so am besten verhindert werden. Vor dem Anheizen wird der Mechanismus über einen Hebel oder Steckgriff manuell betätigt.
Der Vorteil der großen Sichtscheibe liegt darin, dass kurz nach dem Anheizen ein schneller Wärmeanteil sofort spürbar zur Verfügung steht. Wird die Ofensituation als Raumteiler geplant, lässt sich der Stubenkessel auch als Tunnelvariante aufstellen. Dies bedeutet, Einblick in den Feuerraum
von zwei Seiten. HKD 2.2 SK, HKD 2.2 SK Tunnel, HKD 2.2 XL-SK/h, HKD 2.2 XL-SK/h Tunnel

Stubenkessel HKD 2.2k SK: Der kleine Feuerraum im Kesselmantel mit großem Heizgaswärmetauscher
Die Konstruktion des HKD 2.2k SK mit integriertem Rippenwärmetauscher lässt kompakte Kaminbauweisen zu. Ohne Nachheizfläche, direkt an den Schornstein angeschlossen, findet er in jedem Raum seinen Platz. Die Aufteilung der nutzbaren Wärmemenge ist mit ca. 70 % Wasseranteil fest vorgegeben.
Die Größe und Ausführung der Sichtscheibe bestimmt die Wärmeabgabe an den Raum. Mit großer oder kleiner Sichtscheibe, in Einfach- oder Doppelverglasung, flach oder rund, für jeden Bedarf die richtige Lösung. Die Reinigung der Tauscherflächen erfolgt über den Brennraum. HKD 2.2k SK flach, HKD 2.2k SK rund, HKD 2.6k SK

Stubenkessel HKD 4.1 SK: Feuerraum im Kesselmantel mit großem zuschaltbaren Heizgaswärmetauscher
Die Kombination gedämmter Kesselkörper mit umschaltbarer Heizgasführung auf Speichermasse oder Wasserwärmetauscher ermöglicht einen variablen Heizwasseranteil von 30 - 70 %. Die Sichtscheibe und Brennraumgröße ist etwas kleiner als bei den HKD 2.2-SK-Varianten. Die waagrechten Tauscherrohre werden mit einer Reinigungsbürste gesäubert. Auf eine ugriffsöffnung im Ofenmantel muss bei der Planung geachtet werden.

Stubenkessel B4: Feuerraum im Kesselmantel mit kleinem Heizgaswärmetauscher
Die heizgasdurchströmte Tauscherfläche ist bewusst kleiner als bei der Stubenkesselkonstruktion. Dies bedeutet, dass die Heizgastemperaturen noch die Kraft haben, eine kleine zusätzliche Nachheizfläche aufzuheizen. Dadurch
entsteht eine feste Kombination von Wasserleistung und Strahlungswärme. Mit dem Bedienkomfort einer integrierten Reinigungsmechanik lassen sich die Tauscherflächen einfach und zeitsparend reinigen. Die Speichermasse für den Ofeneffekt wird aufgesetzt oder nebenstehend angebracht.

Stubenkessel B7/B8: Der Feuerraum im Kesselmantel
Der klassische Holzbrandeinsatz mit Kesselmantel. Ein Drittel der nutzbaren Wärmemenge wird dem Heizsystem zugeführt. Die restliche Energie der noch hohen Heizgastemperaturen geht in typische Kachelofen-Nachheizflächen. Dies können metallische Nachheizflächen zur Warmlufterzeugung oder keramische Züge für langanhaltende Strahlungswärme sein. Als Türrahmen werden Blendrahmen oder Frontplatten aus Stahl und Guss angeboten.

Hotline 7 - 21 Uhr: 0177 530 9030 © 2017 | © Template BannerShop24 | Eigenen Webshop erstellen?